Blogbeitrag – Digital Why


Digital Why – Boost your Personal Brand!

Stiftungs­marketing: Ein neuer Auftritt für die Wüstenrot Stiftung

Um digital erfolgreich zu sein, muss man sichtbar sein. Um digital sichtbar zu sein, muss man das Internet als das sehen, was es ist: ein Werkzeug. Und wie jedes andere Werkzeug auch, muss man wissen, wie man es benutzt. Wie und weshalb Sie das Werkzeug „Internet“ für Ihre Personal Brand nutzen können, erfahren Sie hier.

Datum

31.01.2023

Themenfokus

Digitale Sichtbarkeit, Personal Branding, Vernetzung Digitaler Auftritt, Social Media, Digitale Nahbarkeit, Digital Why

Wer nicht digital sichtbar ist, findet nicht statt

Wer nicht digital sichtbar ist, findet nicht statt. Dieser Grundsatz setzt sich immer mehr durch. Wie suchen Sie beispielsweise nach Unternehmen? Richtig: im Internet. Und wer dort nicht gefunden werden kann, bekommt auch keine Kundschaft. Auch wenn wir eine persönliche Empfehlung von jemand anderem bekommen, vergewissern wir uns oft nochmals im Internet, was dort steht. Und genau wie Sie sich im Internet informieren, tun das auch Ihre Kund*innen. Dass das für so ziemlich jedes Unternehmen gilt, ist sicher leicht nachvollziehbar. Wie steht es aber um Ihre eigene digitale Sichtbarkeit? Wissen Sie, warum es wichtig ist, dass auch Sie online sichtbar sind?

Menschen folgen lieber Personen als Marken

Oder was glauben Sie, warum Influencer*innen-Marketing so erfolgreich ist?
Aber keine Sorge: Sie müssen keine Produkte vor laufender Kamera in den Himmel loben und Ihre Lifestyle Tipps dazu abzugeben. Nein. Verstehen Sie sich selbst als Markenbotschafter*in. Als Person, die einer Marke Ihr Gesicht leiht. Dafür müssen Sie sich nicht künstlich verbiegen oder Ihre persönlichen Werte über den Haufen werfen. Sie müssen sich nicht bloßstellen und auch keine tief privaten Einblicke in Ihr Leben geben. Geben Sie stattdessen Einblicke in Ihr Berufsleben, zeigen Sie Expertise und interagieren Sie mit den Leuten. Aber was soll das eigentlich bringen?

Was es nützt, eine Personal Brand zu sein

Wie bereits gesagt, folgen Menschen lieber Personen als Unternehmen. Damit ist nicht nur ein Follow auf Social Media Plattformen gemeint, sondern auch das Befolgen von Ratschlägen, Tipps und Werten. Darüber hinaus wird man Ihr Auftreten mit Ihrem Unternehmen verbinden – ganz wie es auch im analogen Raum schon immer der Fall ist. Der Unterschied liegt jetzt aber dabei, dass das mögliche Publikum, welches sie erreichen können, theoretisch unendlich ist.  

Mit einer starken persönlichen Präsenz geben Sie Ihrem Unternehmen ein Gesicht. Ein Gesicht, mit dem sich Ihre Kund*innen besser identifizieren können als mit einer reinen Marke. Das schafft Vertrauen. Vertrauen in Ihre Arbeit, Ihre Kompetenz und Ihr Unternehmen.

Ein starker und professioneller, digitaler Auftritt zeigt gekonnt Ihre Kompetenzen. Dass all Ihre Kompetenzen in Ihrem Job gar nicht zur Geltung kommen, müssen wir Ihnen auch nicht erklären. Ihre Personal Brand ist die beste Gelegenheit, diese zum Vorschein zu bringen. Dabei ist es nicht das Ziel, Sie zu verändern oder anders darzustellen als Sie sind. Nein. Ihre Stärken und Ihre Persönlichkeit stehen im Vordergrund.

Digitale Sichtbarkeit als Arbeitgeber*in aka Digitale Nahbarkeit

Auch in Ihrer Position als Vorgesetzte*r profitieren Sie von digitaler Sichtbarkeit, indem Sie das Vertrauensverhältnis zu Ihren Mitarbeitenden stärken. Kombinieren Sie die Darstellung Ihrer Kompetenzen mit gezielter, persönlicher Nahbarkeit – digitaler Nahbarkeit. Das Ergebnis: Sie schaffen ein besseres Verständnis unter Ihren Mitarbeitenden für Ihre Entscheidungen. Die Kommunikation untereinander verbessert sich. Gegenseitiges Vertrauen ist die Folge.

Der schmale Grat der digitalen Sichtbarkeit

Der schmale Grat der digitalen Sichtbarkeit liegt darin, die perfekte Balance zwischen Persönlichkeit und Professionalität zu finden. Zudem gilt es, sichtbar genug zu sein, um wahrgenommen zu werden, nicht aber penetrant die Aufmerksamkeit anderer einzufordern.

Professionalität ist dabei zwar wichtig, aber nicht alles. Sie muss im richtigen Verhältnis zu persönlicheren Themen stehen. Sie möchten Ihre Kompetenz unter Beweis stellen und sich als Experte auf Ihrem Themengebiet positionieren. Sind Sie dabei zu unpersönlich, laufen Sie Gefahr, austauschbar zu sein. Und sind Sie austauschbar, vergisst man Sie schnell wieder. Denken Sie daran: Menschen mögen Persönlichkeiten und deren Persönlichkeit. Also zeigen Sie gerne, wer Sie sind.

Ist jedoch das Gegenteil der Fall und Sie sind zu persönlich, wirken Sie schnell unprofessionell. Darunter leidet dann die Wahrnehmung Ihrer Kompetenz. Man wird Sie nur als Privatperson wahrnehmen, nicht aber als Person mit echter Expertise.

Wie werden Sie digital sichtbar?

In unserem nächsten Blogbeitrag beschäftigen wir uns damit, wie Sie eine Personal Brand aufbauen, um digital sichtbar zu werden.
Dabei gehen wir auf die verschiedenen zur Verfügung stehenden Kanäle und Maßnahmen ein und erklären, worauf es dabei zu achten gilt.


Neugierig geworden?

Wenn du bereits Fragen oder Interesse hast, melde Dich gerne bei uns oder lerne das Königreich Team bei einem ersten kostenlosen Beratungstermin kennen. Wir freuen uns auf euch!

© Königreich
Konzept. Kommunikation. Design.

Seestraße 10
71638 Ludwigsburg
07141 91176-0
hofstaat@koenigreich.com

© Königreich
Konzept. Kommunikation. Design.

Seestraße 10
71638 Ludwigsburg
07141 91176-0
hofstaat@koenigreich.com